Kürzlich angesehen

Pass gut auf deine Rubber Fetisch-Kleidung auf - und sie wird gut auf dich aufpassen 👍

Rubberausrüstung ist mit großartigen Belohnungen verbunden, aber ein klein bisschen Verantwortung bringt es auch mit sich. Behalte ein paar Dinge im Hinterkopf und deine Rubberausrüstung wird dich lange begleiten 💙 💙 💙
1) Öl und Latex/Rubber auf keinen Fall in Verbindung bringen!!! Beachte dies bei allen Ölen/Fetten, die mit deiner geliebten Ausrüstung in Kontakt kommen könnten. Denke an Gleitmittel/Crisco, Lotionen, Körperprodukte (Deodorant), Lebensmittel, Hände- und Körperöle sowie Rückstände davon. Öle lassen deine Latexartikel schwächen und zersetzen, was zu Tränen und Schlimmeren führen kann. 

2) Vorsicht mit Metall! Einige Metalle können Rubber beschädigen, was schnell passieren kann. Denke an Metall auf Kleidung (Nieten/Reißverschlüsse), Harnasse, Münzen, Schlüssel, Gürtel und alle Oberflächen mit denen du in Kontakt kommen könntest. Edelstahl sollte im Allgemeinen in Ordnung sein, aber bitte sei trotzdem vorsichtig. 

3) Die meisten eng anliegenden Rubberstücke benötigen etwas Hilfe, um an deinen Körper zu gelangen. Zwei der einfachsten Methoden sind eine flüssige oder pulverförmige “Anziehhilfe”. Diese können in vielen Formen auftreten. Die gebräuchlichsten Formen davon sind auf Silikonbasis (Latex liebt Gleitmittel auf Silikonbasis) und eine Art ‘Talk’-Puder, um in deine zweite Haut zu gelangen. Vergiss nicht es schön sauber und glänzend zu halten!