Eingesperrt in meinem Cell Mate von Kinkitupbitch

Jungs! Es sind jetzt fast 2 Wochen, dass ich in meinen Cell Mate eingesperrt bin und ich möchte diese Erfahrung mit euch teilen!

Zuallererst IM FUCKING H*RNY!!! Aber ich versuche, ein guter Junge zu sein!

Für mich ist es das erste Mal, dass ich so lange eingesperrt bin… überhaupt eingesperrt! Ich hatte noch nie Erfahrung mit dem Tragen des Käfigs beim Sex oder einfach im Alltag. Ich spielte immer die Rolle eines Schlüsselhalters.

Ich muss sagen: Die ersten 3 Tage waren schrecklich! Ich konnte nicht schlafen und wurde nachts 47627452 mal hart… das einzige was mir durch den Kopf ging war S*X, aber ja: Das ist der Teil des Spiels, honey xD

 
Das Tragen des Käfigs während des Tages ist kein großes Problem, wenn du dich einfach auf Arbeit konzentrierst, somit ist es einfach den kleinen Freund zum Schweigen zu bringen und nicht viel an ihn zu denken. Bis etwas auf Social-Media tätig bist und all diese EXTREM heißen Videos siehst – OOPS werde wieder hart D:

Ich habe viele Fragen zur Sichtbarkeit des Käfigs in den Hosen bekommen. Ich gehöre zu den Queens, die lieber Skinny Jeans statt Jogginghosen trägt (sorry Jogginghosen-Liebhaber!). Nehmen wir an, Cell Mate ist in deiner Hose nicht zu sehen, bis du h*rny bist und hart wirst… Dann zeigt eine große Beule an! Haha tolles Gefühl, glaub mir! Vor allem, wenn dir deine heterosexuellen Kollegen in den Schritt schauen!

 
Das größte Problem, das ich hatte, waren Schmerzen unter meinen Eiern… Die Logik – du trägt schon seit 11 Tagen einen Cockring! Ich hatte keine Ahnung, dass man die Stelle unter den Bällen befeuchten muss. Ein Freund von mir hat mir vorgeschlagen, etwas Vaseline auf die Stellen zu auftragen, damit es einfacher zu tragen ist und mehr Komfort bietet. Funktioniert perfekt!

 
 
Ich hoffe, ich schaffe es noch ein paar Tage...

 
 
x dein/e Bitch, Dom, Sub, Sklave, Master, Welpe, Schwuchtel... ruf mich wie auch immer du willst ;p

 
 
 

Jetzt einkaufen